„Babys lügen nicht!“

Nicola Schmidt

über den bedürfnisorientierten Umgang mit Babys – und kleine Kinder?!

Lesung mit anschließender Podiumstalkrunde

Affenliebe hat Nicola Schmidt, die Autorin des Bestsellers „artgerecht – Das andere Baby-Buch“ und Gründerin des artgerecht-Projektes nach Göttingen eingeladen. Sie wird ihr Buch und ihre Erkenntnisse zur artgerechten Kindererziehung vorstellen.
Anschließend wird Nicola mit Göttinger Wissenschaftler der Uni und vom Deutschen Primatenzentrum über die natürlichen Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern diskutieren. Auch werden Fragen aus dem Publikum beantwortet.

Montag, den 14.11.2016
um 15:30 Uhr (Einlass 15 Uhr)
in der Alten Mensa am Wilhelmsplatz, Göttingen

„Wer sie noch nicht live erlebt hat: Du hast da was verpasst. Hol das nach! Denn Nicola rennt herum, krabbelt auch schon mal im Vierfüßler über den Boden, spricht mit anwesenden Babys. Und liest nebenher aus ihrem neuen Buch vor. Und auch hier: Wenn du es noch nicht hast, solltest du es dir besorgen.“
by Sabrina vom Vereinbarkeitsblog

 

Nach der Pause fragen wir nach den Bedürfnissen von Kleinkindern: Müssen auch diese immer unmittelbar befriedigt werden oder verziehen wir dann unsere Kinder und bleiben mit unseren eigenen Bedürfnissen auf der Strecke? Was bringen unsere Kinder von Natur aus mit und was können wir in welchem Alter von ihnen erwarten?

weitere Diskussionsteilnehmer:

Prof. Dr. Julia Ostner vom Deutsches Primatenzentrum (Abteilung: „Soziale Evolution von Primaten“)
Prof. Dr. Hannes Rakoczy von der Universität Göttingen (Arbeitsgruppenleiter „Göttinger Kindsköpfe“)
Dr. med. Peter Löns, Göttinger Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Kinderkardiologie und Homöopathie
Moderation: Deike Terruhn, Affenliebe

Eintritt: 5,- EUR pro Familie (max. 2 Erwachsene)
Kartenvorverkauf: ab dem 18.10. bei
„Papa Jule – rund ums Baby und Kleinkind“, Düstere Straße 10, 37073 Göttingen und
„Schrot und Kern“, Springstraße 16, 37077 Göttingen (Weende)
Hebammen haben freien Eintritt.

Die Veranstaltung ist familienfreundlich, d.h. wenn Sie Ihre Kinder nicht besser bei Oma und Opa, Freunden oder Nachbarn lassen können, bringen Sie sie mit. Ihre Kinder können bei Ihnen am Platz bleiben oder sich in der betreuten Spielecke im Publikumsraum beschäftigen.

in Kooperation mit:

logogleichstbueroGleichstellungsbüro der Fakultät Biologie und Psychologie

gesponsert von:

logo-schrot-und-kern-hintergrund-weiss und      papajule_eintrag

 

Vorschau vom Poster und der Flyer-Rückseite mit Programm (poster-rueckseite).

Bilder von der Veranstaltung: hier

Veröffentlicht in Uncategorized Getagged mit: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*